“I love my job"


Roy and Theda Dantendorfer on Rue du Marche St. Honore, Paris 
Photographed by Scott Schuman, TheSartorialist.com

 

Die meiste Zeit verbringen wir damit, nach „Dingen“ zu suchen, die wir mögen. Und wissen Sie was? Das fällt gar nicht schwer.
Es gibt unzählige fantastische Kunsthandwerker auf der Welt, die sich ihrer Arbeit mit Leidenschaft und Hingabe widmen; oft haben sie bei ihrem Familienbetrieb gelernt oder selbst eine kleine Firma gegründet und dabei alles auf eine Karte gesetzt. Sie stellen viele wunderbare Dinge her, die unser Leben schöner machen und bei denen man die Liebe zum Detail bei ihrer Herstellung fühlen kann.
Da gibt es keine großen Geheimnisse und keine Tricks – man muss nur ein bisschen herumreisen und sich ihre Erzählungen anhören, um die Qualität, das Potential und die Leidenschaft hinter den Produkten erkennen zu können. Das ist unser Job: Wir sammeln Mode, die  wir mögen, und bieten diese dann in unseren Geschäften an. Das tuen wir mit viel Sorgfalt, Disziplin und Gespür.
 
We spend most of our time searching for “things” we like and we have to confess, it is quite a simple matter.
The world around us is full of fantastic artisans who dedicate themselves to their craft with passion and curiosity; often they have learnt their job from their families or started a small company risking all they had. They manage to create beautiful things with their love which you can feel in all they deliver.
There are no secrets, no tricks, you just have to travel a bit, listen to their stories and then you can appreciate the quality, the potential, the passion behind them. 
That‘s our job: I collect fashion that we like and offer it in our stores, with care, discipline and craft.

 Roy Dantendorfer & Theda Wendenburg
alttxt